SEO Directory

SEO Directory

November2016

Eheringe aus Gold

ehering

Gold und dabei besonders Gelbgold ist für die Herstellung von Trauringen und Schmuck das klassischste Material. Kupfer und Silber wird dem Gold beigemischt, damit die gute Oberflächenhärte erreicht wird und damit es gut technisch verarbeitet werden kann. Am Ende entsteht der gelb-goldene klassische Farbton, welcher verschieden intensiv je nach Gold-Anteil sein kann. Gelbgold ist durch den hohen Erkennungswert die beliebteste Goldfarbe weltweit und dies mit Abstand.

Damit das Gold zu den Gegenständen wie zum Beispiel Trauringen verarbeitet werden kann, gibt es die Beimischung von weiteren Metallen wie Silber und Kupfer. Die Fachsprache dafür lautet, dass es legiert wird. Dank der Herstellung ist es bei dem Gold-Ring möglich, dass verschiedene Härtegrade erreicht werden. Abhängig ist dies von der Höhe des Goldanteils und auch das Herstellungsverfahren spielt eine Rolle. Im Vergleich zu gegossenen Ringen bieten die maschinell gefertigten Ringe die höhere Oberflächenhärte und dies gerade dann, wenn der Anteil an Gold höher ist. Insgesamt lässt sich Gold mechanisch gut verarbeiten, es rostet nicht und es kann mit weiteren Metallen einfach legiert werden. Zudem ist bei Gold wichtig, dass es über moderate Schmelztemperaturen verfügt. Durch die guten Eigenschaften, durch die wertvoll wirkende Schwere und durch die glänzende Farbe werden seit jeher rituelle Gegenstände, Münzen und Schmuckstücke aus Gold hergestellt. Bereits vor Jahrtausenden hatte die Gewinnung von Gold bereits begonnen. Etwa 4000 vor Christus wurde Gold in Südeuropa verwendet, etwa 2000 vor Christus in Mitteleuropa und im ersten Jahrtausend in Südamerika. Besonders im Gestein kommt Gold auf der gesamten Welt vor. In der heutigen Zeit wird Gold zum größten Teil in den USA, in Russland, in Australien und in Südafrika abgebaut. Es gibt jedoch noch viele weitere Länder, wo es abgebaut wird. Für Eheringe aus Gold gibt es verschiedene Goldanteile und dies wird als Feingehalt in der Fachsprache bezeichnet. Der gelb-goldene Farbton kommt umso satter heraus, je höher der Gold-Feingehalt ist. Bei 750 sind es 75 Prozent Gold, bei 916 sind es 91,6 Prozent Gold, bei 585 sind es 58,5 Prozent Gold und bei 333 sind es 33,3 Prozent Gold.